„Code of Survival“: Filmabend mit Sigi Hagl und Bertram Verhaag

“Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik”: So heißt der Dokumentarfilm von Bertram Verhaag, den die Neurieder Grünen zeigen. Der Regisseur ist an diesem Abend zu Gast.

Der Film befasst sich mit den Folgen des umstrittenen Unkrautbekämpfungsmittels Glyphosat, das jährlich millionenfach und tonnenweise in der weltweiten Landwirtschaft eingesetzt wird. Das Herbizid hat unabsehbare Folgen für die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen. Gleichzeitig funktioniert Landwirtschaft durchaus ohne chemische Mittel zur Unkrautbekämpfung: Die indische Teeplantage Ambootia in Darjeeling am Fuße des Himalaya, die biologische Farm Sekem des alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish, die seit 40 Jahren mitten in der Wüste existiert, sowie den Biohof des bayerischen Bauern Franz Aunkofer zeigen, dass es auch anders geht.

Im Anschluss diskutieren der Regisseur Bertram Verhaag und die bayerische Landesvorsitzende Sigi Hagl und zeigen auf, dass die Zukunft in der gift- und gentechnikfreien Landwirtschaft liegt.

Hier geht’s zum Termin auf der Webseite der Grünen in Neuried